Klarna Rechnungskauf

 

Was bedeutet Kauf auf Rechnung über Klarna?

Klarna ist ein Zahlungsdienstleister, der Kauf auf Rechnung (und auch andere Zahlungsmöglichkeiten) für Online Shops abwickelt. Wenn man also den Kauf auf Rechnung über Klarna nutzt, bezahlt man den Rechnungsbetrag nicht direkt an den Online Shop, sondern an Klarna.

» Shops mit Klarna Rechnungskauf

Wie funktioniert Kauf auf Rechnung über Klarna?

  1. Artikel in den Warenkorb legen
  2. Zur Kasse gehen
  3. Klarna Rechnungskauf als Zahlungsart auswählen (keine zusätzliche Anmeldung erforderlich)
  4. Bestellung abschließen
  5. Die Rechnung erhält man (abhängig vom jeweiligen Shop) per e-mail, mit der bestellten Ware, oder getrennt per Post.
  6. Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen (ab Rechnungsdatum) an Klarna überweisen.
  7. Fertig

» Shops mit Klarna Rechnungskauf

Wie funktioniert der Rückversand bzw. Widerruf bei Klarna Rechnungskauf?

Grundsätzlich kann man die gekauften Artikel einfach an den Shop zurück schicken, dieser meldet den Widerruf an Klarna und die Rechnung wird storniert (bzw. bei Teilrücksendungen auf den entsprechenden Betrag geändert). Manche Shops sind allerdings mit der Meldung des Rückversandes an Klarna etwas nachlässig. Geschieht das nicht rechtzeitig innerhalb der Zahlungsfrist, schickt Klarna dem Kunden eine Mahnung und verrechnet Mahnspesen. Daher empfehlen wir folgende Vorgehensweise, um Mahngebühren zu vermeiden:

  1. Retoure beim Online-Shop anmelden (Anweisungen des Shops beachten)
  2. Paket versenden
  3. Bei Klarna einloggen (hier). Das Login funktioniert über die beim Einkauf angegebene e-mail Adresse (und deren Bestätigung). Eine Registrierung ist nicht erforderlich.
  4. Die entsprechende Rechnung auswählen
  5. Im Menü auf “Rücksendung melden” klicken
  6. Durch Klick auf “Ich habe die Ware zurückgesandt” bestätigen. Dadurch wird die Rechnung für bis zu 21 Tage pausiert.
  7. Sobald der Shop die Rücksendung erhalten und an Klarna gemeldet hat, wird die Rechnung von Klarna aktualisiert
  8. Bestätigung wird an den Kunden gesendet
  9. Bei Teilrücksendungen den verbleibenden Rechnungsbetrag überweisen
  10. Fertig

Achtung: Wenn Klarna bis zum Ablauf des Zahlungsziels keine Rücksende-Bestätigung des Shops erhalten hat (man also keine entsprechende Bestätigung von Klarna erhalten hat), sollte man sich auf jeden Fall an den Klarna Kundenservice wenden, da sonst Mahngebühren anfallen könnten.
Tipp: Mit der beim Einkauf angegbenen e-mail Adresse können Sie sich im Klarna Kundenbereich einloggen und dort das Zahlungsziel um 10 Tage verlängern.

Bei Rückversand von Waren bereits bezahlter Rechnungen, wird der Betrag von Klarna sechs Tage nach der Meldung der Retoure des Shops an Klarna, zurück überwiesen.

» Shops mit Klarna Rechnungskauf

Konditionen zu Maximalbetrag, Zahlungsziel und Mahnwesen

Bei Klarna gibt es keine fixe Obergrenze, bis zu welcher man Kauf auf Rechnung nutzen kann. Vielmehr hat jeder Kunde ein individuelles Kreditlimit, das zunächst vor allem von der Bonität (Schufa-Score u.a.), später natürlich zunehmend von der eigenen Zahlungshistorie abhängig ist. Also ob man Rechnungen immer pünktlich bezahlt hat und vor allem, ob es aktuell auch offene Rechnungen gibt. Das gilt natürlich shopübergreifend. Also wenn man offene Klarna-Rechnungen aus einem Shop hat, verringert sich der Einkaufsrahmen auch bei anderen Shops, die den Rechnungskauf über Klarna abwickeln, dementsprechend.

Das Zahlungsziel beträgt bei Klarna allgemein 14 Tage und ist in allen Shops, den Kauf auf Rechnung über Klarna anbieten, gleich. Allerdings kann man im Klarna Kundenbereich das Zahlungsziel einer Rechnung gebührenfrei einmalig um 10 Tage verlängern.

Außerdem hat man im Kundenbereich grundsätzlich die Möglichkeit, einen Rechnungskauf in Ratenkauf umzuwandeln, um die Rechnung in Raten zu bezahlen. Ob dies möglich ist, hängt allerdings davon ab, ob der Shop diese Option für seine Kunden aktiviert hat. Diese Möglichkeit ist also nicht immer verfügbar.

Was bei Kunden immer wieder für etwas Unmut sorgt, ist das recht straffe Mahnwesen bei Klarna. Die erste Mahnung wir direkt bei Ablauf des Zahlungsziels versendet, wobei auch gleich Mahngebühren verrechnet werden. Immerhin wurden diese aber mittlerweile deutlich gesenkt. Verlangte Klarna früher gleich bei der ersten Mahnung recht stattliche 4,95 Euro an Mahnspesen, sind es jetzt nur nur 1,20 Euro pro Mahnung. Bezahlt man die Rechnung direkt nach der ersten Mahnung, ist der Kundenservice oft kulant und erlässt die Mahngebühren. Aber Achtung: dazu müssen Sie sich in jedem Fall mit diesem in Verbindung setzen. Sonst können weitere Mahnungen folgen, auch wenn lediglich noch die Mahnspesen offen sind. Wenn auch nach der zweiten Mahnung nicht bezahlt wird, wird die Forderung an ein Inkasso-Unternehmen übergeben, was dann in der Regel recht teuer kommt.

» Shops mit Klarna Rechnungskauf

 

Über Klarna

Klarna Kauf auf RechnungKlarna ist der größte und bekannteste Payment-Anbieter für die Abwicklung von Kauf auf Rechnung und auch Ratenkauf in Europa. Das Unternehmen wurde 2005 in Schweden gegründet, damals noch unter dem Namen Kreditor, ehe 2009 der Firmenname in Klarna geändert wurde. 2010 wurde die deutsche Tochtergesellschaft Klarna GmbH mit Niederlassungen in Köln und Berlin gegründet. Europaweit beschäftigt das Unternehmen heute über 1.400 Mitarbeiter und wickelt pro Tag etwa 400.000 Transaktionen ab.

In zahlreichen Internetforen und sozialen Netzwerken findet man unzählige negative Berichte über Klarna. Die Gründe für die Beschwerden: trotz fristgerechter Zahlung werden Mahnungen in sehr kurzen Zeitintervallen mit hohen Mahngebühren verschickt. Wir können natürlich nicht jeden dieser Fälle beurteilen und daher keine generelle Aussage treffen, ob Klarna tatsächlich empfehlenswert ist, oder nicht. Bei einigen Fällen wurden von Klarna tatsächlich Fehler eingestanden und Besserung gelobt, bei anderen liegt der Fehler offenbar nicht direkt bei Klarna. Etwa wenn Retouren nicht oder zu langsam vom Shop an Klarna gemeldet werden (ohne diese Meldung erwartet Klarna natürlich die Bezahlung der Rechnung), oder bei Überweisungen, bei denen nicht die korrekten Rechnungsdaten angegeben werden und die daher nicht zugeordnet werden können.

Sollten Sie den Kauf auf Rechnung mit Klarna nutzen, empfehlen wir auf jeden Fall, folgende Punkte zu beachten:

  • Warten Sie mit der Zahlung nicht bis zum Ende der Zahlungsfrist. Die ersten Mahnungen werden in der Regel sofort nach Ablauf der Zahlungsfrist verschickt. Und wenn der überwiesene Betrag den einen oder anderen Tag benötigt, bis er erstens am Bankkonto von Klarna ankommt, und dann zweitens von dort die entsprechende Info an das Factoring weitergeleitet wird, kann in der Zwischenzeit die Frist ablaufen und die Mahnung verschickt werden.
  • Achten Sie sehr genau darauf, die von Klarna geforderten Daten bei der Bezahlung der Rechnung anzugeben, damit diese richtig zugeordnet werden kann. Auch das kann zu Verzögerungen führen, während derer die Zahlungsfrist verstreicht.
  • Tipp: man kann sich als Kunde im Klarna Kundenbereich einloggen, um die Zahlungsfrist einmalig um einige Tage zu verlängern. Im Zweifelsfall sollten Sie von diesem Service Gebrauch machen. Für das Login ist nur die e-mail Adresse erforderlich, die man bei der Bestellung angegeben hat.

Der Kundenservice von Klarna ist in der Regel kompetent, hilfsbereit und lösungsorientiert. Allerdings ist auch immer wieder von Kunden zu lesen, dass sie diesen nicht erreichen konnten. Nur positives ist uns diesbezüglich von den Shop-Betreibern bekannt. Es kann also auch von Vorteil sein, sich an den Kundenservice des Online-Shops zu wenden. Ob dies der richtige Weg ist, hängt jedoch sehr vom jeweiligen Online Shop ab. Manche Shops verweisen Ihre Kunden hier einfach an Klarna, da Klarna ja schließlich für die Zahlungsabwicklung zuständig sei. Das ist zwar richtig, es gibt allerdings auch kundenfreundlichere Online-Shops, die sich hilfreich dazwischen schalten und die Situation mit Klarna im Interesse Ihrer Kunden klären. Es ist also auf jeden Fall von Vorteil, wenn man den Shop kennt und weiß, dass dieser über einen entsprechend kundenfreundlichen Support verfügt.

Klarna Rechnung Klarna bei facebookKlarna
bei
facebook
Klarna bei twitterKlarna
bei
twitter